Kategorie: Aktuelles

Der neue Jahrgang kommt auf die Flasche

Die Fässer sind leer und die Flaschen voll! Das kann nur bedeuten, dass der neue Jahrgang abgefüllt wurde.

Der neue Jahrgang

Solche Tage sind immer ganz besonders spannend und auch arbeitsintensiv. Angefangen wird mit dem Dämpfen des Filters und der Abfüllanlage am frühen Morgen. Das dient dazu, die Anlage steril zu machen, damit es zu keiner Nachgärung auf der Flasche kommt. Dann folgt das eigentliche Abfüllen. Von Hand werden die Flaschen auf das Band gesetzt, von der Abfüllanlage mit Wein gefüllt, verschlossen und danach händisch wieder in Gitterboxen eingesetzt.

Jetzt fehlt nur noch das Etikett und dann ist der neue Jahrgang für Sie erhältlich. Vorfreude!

Die Traubenlese 2020

Traubenlese

Das Jahr 2020 war nicht nur wegen des Coronavirus ein außergewöhnliches Jahr, sondern auch wegen des frühen Lesebeginns.

So früh wie in 2020 sind wir noch nie in die Lese gestartet. Das lag an den hervorragenden Wetterbedingungen und dem daraus resultierenden Reifezustand der Trauben. Weiterhin haben wir zum erstem Mal Traubensaft hergestellt, der mit einem niedrigeren Mostgewicht gelesen werden muss, um so einen ausgewogeneren Geschmack zu erzielen.

2018 war quantitativ das Rekord Jahr und 2020 hält da qualitativ sehr gut mit. Die Trauben kamen gesund und mit hohen Mostgewichten in den Keller, wo sie direkt verarbeitet wurden.

Jetzt liegt der Wein zur Reifung auf seinem Hefelager im Keller bis er im Frühjahr abgefüllt wird. Sie können sich schon auf einen spannenden Jahrgang 2020 freuen.